Thomas Spöler ist neuer König in Westenborken

Am vergangenen Wochenende feiert der der Schützenverein St. Hubertus Westenborken wieder sein jährliches Schützenfest.
Bei der Kranzniederlegung fand der Präsident Jürgen Hessefort die passenden Worte, um den Gefallenen und Vermissten der Kriegsjahre zu gedenken. Im Anschluss daran feierte der der alte König David Große-Venhaus mit seiner Königin Verena Heselhaus und dem Ehrenpaar Markus Hellmann und Annika Böggering ein berauschenes Fest. Mit ihren Gästen feierte der Thron und sein ganzer Verein bis in den Morgen.
Sonntag morgens aber endete das Regentschaftsjahr der vier. Zur Vogelstange waren die Nachbarvereine geladen und fieberten bei gemütlicher Blasmusik des Musikvereins Rhedebrügge mit. Es gab mehrere Bewerber um die Königswürde, aber Thomas Spöler bewies sicheren Schuss und holte den Vogel gegen 14:30 Uhr von der Stange. Zur Königin wählte er Marion Hessefort. Sie werden unterstützt von ihrem Gefolge Torsten Wellkamp und Theresa Reckmann.

 

Urheber des Fotos: Thomas Hacker


 
Gerd Wellkamp sicherte sich das Zepter, Simon Nelke schoss die Krone ab und Stefan Sühling traf den Apfel.

 Am 9. Juli wird ihr Thronball dann nocheinmal groß auf Hof Spöler gefeiert.

Bilder von der Vogelstange

Urheber des Fotos: Thomas Hacker